de

NSZ Poda

IMG_5490-small.jpgDas Naturschutzzentrum (NSZ) Poda wurde 1997 von der Bulgarischen Gesellschaft zum Schutz der Vögel / BirdLife Bulgarien (BSPB) errichtet mit der finanziellen Unterstützung von:

• der Schweizer Regierung
• Schweizer Vogelschutz (SVS) / BirdLife Schweiz
• Lanius Group (Schweiz)
• Henry Ford European Conservation Awards.

Das Naturschutzzentrum wurde im Rahmen eines BSPB Projekts des Bulgarischen - Schweizerischen Biodiversität Schutzprogramms (Bulgarian-Swiss Biodiversity Conservation Programme) errichtet. Mit diesem Zentrum sowie dem zur gleichen Zeit errichteten ähnlichen Zentrum in den östlichen Rhodopen in der Nähe von Madzharovo hat BSPB das Konzept der Naturschutzzentren in Bulgarien eingeführt. Später wurde dieses Konzept von anderen Organisationen und Institutionen wiederholt. Die BSPB-Idee war, dass diese Zentren zu Schwerpunkten und Generatoren von Naturschutzaktivitäten für die ganze Region um sie herum werden. Und tatsächlich wendet das NSZ Poda Schutzansätze an, die eine Vorreiterolle einnehmen: direkte Erhaltungsmaßnahmen, Bildungs- und Informationsaktivitäten, sowie Maßnahmen für öffentliches Bewusstsein und auch die Entwicklung von Ökotourismus. Gleichzeitig organisiert und führt es entscheidende Aktivitäten für den Erhalt der restlichen Feuchtgebiete um Burgas herum aus.

Seit seiner Gründung hat das NSZ Poda über 200.000 Besucher angelockt, was für viele ein Tor zur wundervollen Welt der Vögel geöffnet hat. Das Zentrum ist ein Fokus für Naturschutzbildung und wird jährlich von über 4.000 Schulkindern besucht. Es ist der Ort, an dem jedes Jahr der Nationale Vogel-Schülerwettbewerb, der von BSPB organisiert wird, stattfindet.

Zu den Hauptaktivitäten des NSZ Poda zählen:

• Erhalt des Naturschutzgebiets Poda und den geschützten Gebieten um Burgas herum
• Verbesserung der Brut-, Nahrungs - und (temporären) Rastbedingungen für die Vögel in der Region
• Überwachung der Vögel von Poda und dem Rest des Burgas Feuchtgebiete-Komplexes
• Prävention und Blockierung von menschlichen Aktivitäten, die nachteilig für Vögel sind
• Bereitstellung von Informationen, sowie den Besuchern die Möglichkeit bieten Vögel und die natürlichen Werte der Region Burgas zu beobachten
• Entwicklung des Ökotourismus als ein Mittel für nachhaltigen Naturschutz
• Bildungsmaßnahmen, mit dem Ziel, den Naturschutz bei Jugendlichen zu fördern und in deren Kultur miteinzubeziehen
• Training und Kurse in Ökologie, Erhalt von Biodiversität und Ökotourismus für Studenten, inklusive Praktika
• Leute aus Burgas anziehen, um an Naturschutzaktivitäten des Naturschutzzentrums Poda teilzunehmen
• Teilnahme an lokalen, nationalen und internationalen Projekten von BSPB
• Organisation und Veranstaltung von Workshops, Vorträgen, Präsentationen etc. im Saal des Zentrums

Das BSPB Naturschutzzentrum Poda bietet seinen Besuchern:

IMG_4591-small.jpg• eine dauerhafte interaktive Ausstellung, die die Artenvielfalt von Poda und dem Rest des Burgas Feuchtgebiete-Komplexes präsentiert
• ein Büro und eine Vortragshalle mit einem zusätzlichen Ausstellungsbereich
• eine Vogel-Bibliothek
• einen kleinen Laden für Bücher, Souvenirs, Vogelschutz-Artikel, Kaffee und Erfrischungsgetränke
• Ferngläser und Teleskope stehen jedem Besucher zur Verfügung, um von der Terrasse des Zentrums Vögel zu beobachten
• Vogelbeobachtungs- und Fotohütten
• eine große Terrasse, die Besuchern die Möglichkeit bietet, direkt die außergewöhnliche Vogelvielfalt des Gebiets zu genießen - der beste Vorteil des Naturschutzzentrums!